Um Kindern aus ärmeren Familien, und hier besonders auch Mädchen, eine qualitative Bildung zu ermöglichen, wurden die Schulgelder deutlich unter denen von anderen Privatschulen angesetzt, wodurch nach Abzug der Betriebskosten für die Schule Lehrergehälter überbleiben, die weit unter dem Durchschnitt anderer Privatschulen im Ort liegen.

Durch unsere nachstehend angeführte finanzielle Unterstützung konnten einerseits die Bezahlung der Lehrkräfte auf ein Mindestniveau angehoben und andererseits notwendige Anschaffungen für einen regulären Schulbetrieb getätigt werden.

Schwerpunkte der bisherigen finanziellen Unterstützung durch ANDOC

- bauliche Erweiterungen des Schulgebäudes
  (Klassenzimmertrakt, Toilettenanlage, neuer Anstrich).

 

- Anschaffung von Computern, Schulbüchern u. sonstigen

  Lehrbehelfen .

 

- Erwerb von Rikschas zum Transport von Kleinkindern
  bzw. Schülern aus entlegenen Ortsbereichen.

 

- monatliche Zuschüsse zum Schulgeld und zu den
   Lehrergehältern.

 

- Errichtung einer Plantage und Anschaffung eines
  Traktors.

  Der Nettoertrag aus dem Pflanzenverkauf und dem
  Einsatz des Traktors kommt der Schule zu Gute.

  (siehe auch Seite Plantage und Traktor).

 

- Zuschuss zu Miete und Einrichtung eines zweiten
  Gebäudetrakts nach Erweiterung der NEBS mit einer 8. Schulstufe.

 

- Spende von 5 Laptops und 3 Druckern sowie etwa 200 Kugelschreibern
   mit NEBS- und ANDOC-Gravur.

 

 

Mit den zusätzlichen Einnahmen aus den voran stehend beschriebenen Projekten wird die Schule in die Lage versetzt, unter Beibehaltung der geringen Schulgelder, eine Basisfinanzierung des Schulbetriebs (mit Mindest-Lehrergehältern) annähernd zu erreichen und damit den sowohl in bildnerischer, als auch in sozialer Hinsicht nachgewiesenermaßen hohen Qualitätsstandard vorerst einzuhalten. Sonstige zukünftig erforderliche Anschaffungen sind aber nicht mehr möglich.

 

Außerdem kommen auf Grund aktueller staatlicher Vorgaben auf die NEBS bedeutende finanzielle Herausforderungen zu.

Details dazu entnehmen Sie bitte der Seite Unterstützungsbedarf.

 

 

 

 

 

 

ANDOC

Georgistrasse 11

A-1210 Wien,  


E-Mail-Adresse: team@andoconline.com

 

Bankverbindung:          Bank Austria
IBAN: AT481200051434053563
BIC: BKAUATWW