Nile English Boarding School (NEBS)

Tikapur-9, Kailali

 

Unser aktuelles Vorhaben betrifft die oben angeführte Schule in Nepal, die wir aus den nachstehenden Gründen in hohem Maße für unterstützungswürdig halten.

 

Die Schule befindet sich in Tikapur, einer Stadt mit etwa 60.000 Einwohnern im Westen Nepals.

 

Diese Schule zeichnet sich dadurch aus, dass sie gegenüber anderen Privatschulen sozial angepasste Schulgebühren von den Eltern einhebt, sodass auch einkommensschwache Familien ihre Kinder zur Schule gehen lassen können. Im Bedarfsfall werden sogar Geschwisterrabatte sowie Stipendien vergeben, die vor allem Mädchen zu Gute kommen.

 

Da weniger als 50% der Eltern in der Lage sind, ein nennenswertes Schulgeld aufzubringen, kommt es immer wieder zu Engpässen beim Ausbau sowie der Erhaltung und Ausstattung der Schule mit dem Notwendigsten und bei der Bezahlung der Lehrkräfte.

In der NEBS unterrichtete Schüler und betreute Kinder:

(nach der Erweiterung ab Mai 2017)

 

Schüler-Gesamtzahl:  273

146 Schüler in den Schulstufen 1 bis 8.

In dieser Schülerzahl sind auch 30 bedürtige bzw. unterprivilegierte Kinder enthalten, die Mitte 2015 in der Schule aufgenommen wurden (8 Waisenkinder, 7 Kinder mit Einschränkungen des Seh- oder Sprachvermögens, 15 Kinder benachteiligter Bevölkerungsgruppen, wie z.B. der Tharu Kaste, die obdachlos oder ohne Job sind).

Zusätzlich werden in den Kleinkindergruppen bzw. im Kindergarten 127 Kinder altersgerecht unterrichtet und umfassend betreut.

Die Anzahl der Mädchen beträgt derzeit 100, das entspricht 37% bezogen auf die Gesamt-Schülerzahl.

Die jüngsten Kinder sind zweieinhalb Jahre alt, die ältesten Schüler fünfzehn.

65 Kinder erhalten ein Stipendium, d.h. sie zahlen kein oder nur ein deutlich geringeres Schulgeld.

Die Höhe des Schulgelds variiert zwischen den Schulstufen und liegt im Mittel bei ca. 5,2 Euro pro Monat.

 

Für Unterricht und Betreuung stehen 10 weibliche und 3 männliche Lehrkräfte zur Verfügung.

Mietobjekte der NEBS

 

Hauptgebäude:

Gebäude gesamt:  300 m² (Klassen- und Verwaltungsräume, Toiletten)

davon Klassenzimmer:  170 m² (15 Zimmer)

Versammlungs-, Freiübungsplatz:  500 m²

Grundfläche gesamt:  1.000 m²

 

Nebengebäude neu:

(angrenzend an das obige Grundstück)

Erdgeschoss und Obergeschoss gesamt: ca. 100 m²

5 Klassenzimmer

ANDOC

Georgistrasse 11

A-1210 Wien,  


E-Mail-Adresse: team@andoconline.com

 

Bankverbindung:          Bank Austria
IBAN: AT481200051434053563
BIC: BKAUATWW